Primärprävention von Verhaltensproblemen

24th Apr 2015

April 2015

Seit 2 Jahren arbeiten wir mit einen Programm das speziell für Kindergärten zur „Primärprävention von Verhaltensproblemen“ entwickelt wurde. Dieses Programm ist Beitrag zur Sucht- und Gewaltprävention. Hier gehört das Bilderbuch „Paula und die Kistenkobolde“. Die Geschichte dient zur Förderung sozial/emotionaler Kompetenzen. Die Hauptfiguren sind kleine Kobolde, von denen jeder eine Emotion repräsentiert. In der Form von kleinen Stoffpüppchen besuchen diese „Kobolde“ uns regelmäßig im Morgenkreis. Die Kinder lernen zunehmend, eigene Gefühle zu erkennen und zu beschreiben und auch diese Kompetenz bei anderen Kindern anzuwenden. Ergänzend erarbeiten wir mit unseren Kindern einen „Schatz“ an Ritualen und Kompetenzen, damit sie lernen, Konflikte selbst zu lösen. Diese Arbeit basiert auf dem „Bensberger Mediation Modell“ durch das Kinder lernen können, „Brücken zueinander zu bauen“. In der Konfliktsituation steht an erster Stelle die Frage: „Was ist passiert?“ und nicht „Wer ist Schuld?“ (Infomaterial dazu an unserer Pinnwand)

Comments are closed.