Verkehrserziehung bei den Wackelzähnen

Am Dienstag, den 14.01.2014 wurden die Wackelzahnkinder von Herrn Kemp –Polizist bei der Polizeiinspektion Grünstadt besucht. Thema des Vormittages war das Verhalten im Straßenverkehr.

Zunächst wollte Herr Kemp von den Kindern wissen, welche Aufgaben ein Polizist hat. „Diebe fangen“ war ein interessanter Punkt, den Herr Kemp gerne von den Jungs aufgriff und auch gleich seine Handschellen auspackte, um diese an den Kindern zu demonstrieren. Glücklicherweise konnten die Wackelzähne feststellen, dass die Handschellen für Kinder viel zu groß waren und somit die Erkenntnis kam, Kinder dürfen nicht verhaftet werden.

Bei Unfällen kommt die Polizei, oder bei einer Straßenabsperrung, wenn ein Einbrecher da war oder bei einer Verkehrskontrolle, aber die Polizei hilft auch, wenn sich jemand verlaufen hat und kommt, wenn es brennt. Das alles wurde in einem interessanten Gespräch mit Herrn Kemp diskutiert.

Besonderen Wert legte er auf die Sicherheit der Kinder im Auto und auf dem Weg zur Schule bzw. in die Kita. Es wurde besprochen und anhand von Bildern gezeigt, wie wichtig das Anschnallen im Auto ist und wie man sich auf dem Verkehrsweg zu Fuß verhält. In der dunklen Jahreszeit sind helle Jacken/Mützen sehr wichtig, zusätzlich helfen Reflektoren. Dafür hatte Herr Kemp einiges zum Anschauen mitgebracht.

Nach dem theoretischen Teil ging es raus auf die Straße. Dort wurde das richtige Überqueren der Straße geübt – alleine und auch in zweier- und dreier- Gruppen.

Zum Abschluss des Vormittages haben wir mit Herrn Kemp einen Termin ausgemacht, an dem wir mit dem Zug zu ihm zur Polizeiinspektion nach Grünstadt fahren.