Gruppenschwerpunkt:

Erzieherinnen: 2

Erzieher: 1

Gruppengröße: ca. 15 Kinder

Alter: 2 – 5 Jahre

Violetta Sonderschäfer

Mein Name ist Violetta Sonderschäfer, ich bin seit Oktober 2023 in der Kita Löwenzahn angestellt und unterstütze die Regenbogengruppe als Teilzeitkraft mit meiner fachlichen Arbeit. Mein Berufspraktikum habe ich im Jahr 2018/2019 absolviert. Seit Sommer 2019 arbeite ich als staatlich anerkannte Erzieherin. In diesem Zeitraum konnte ich verschiedene Eindrücke aus unterschiedlichen Arbeitsweisen sammeln und mich auf differenzierte Schwerpunkte spezialisieren. Bei meiner pädagogischen Arbeit ist es mir wichtig, Kinder in den Alltag mit einzubeziehen und ihnen Partizipation zu ermöglichen. Kinder situativ zu begleiten und ihnen Impulse zur Förderung zu geben ist mir ebenfalls wichtig. Gerne werde ich mit den Kindern und unseren Naturmaterialien kreativ und musiziere und bastele mit ihnen.

Lukas Breuer

Mein Name ist Lukas Breuer, seit ich mein Anerkennungsjahr von 2020 – 2021 zur Erzieherausbildung absolviert habe, bin ich in Regenbogengruppe als Vollzeitkraft tätig. Zusätzlich besitze ich eine naturwissenschaftliche Ausbildung und nutze die daraus hervorgehenden Kenntnisse für naturwissenschaftliche Experimente und Angebote für die Kinder. Des Weiteren gehört die Kinder-Werkstatt der Kita zu meinem Zuständigkeitsbereich, so dass kleine bis große Bau- & Konstruktionsangebote mit Holz, Farben sowie weiteren Materialien möglich sind. Dabei lehre ich stets das umweltbewusste Handeln durch sparsames Nutzen sowie recyceln von Ressourcen und Achtsamkeit der Natur, auch weil ich zur Feuerwehr von Battenberg gehöre. Ebenso unterstütze ich unsere musikalischen Angebote mit einer Gitarre. Zu guter Letzt lege ich Wert auf Individualität wie auch die Offenheit gegenüber anderen Kulturen und Weltansichten.

Nicole Wohninsland

Mein Name ist Nicole Wohninsland, ich arbeite seit April 2009 in der Kita Löwenzahn. Zuvor war ich drei Jahre lang als externe Mitarbeiterin zur Sprachförderung in der Einrichtung beschäftigt. Kreative Tätigkeiten mit den Kindern finden vorrangig in unserem Außenbereich statt. Dort biete ich handwerkliche Angebote mit Naturmaterialien an, die die Kinder gerne annehmen. Geschehnisse und Erlebnisse der Kinder werden je nach Situation zeitnah aufgearbeitet und pädagogisch intensiviert. Als Impulsgeber werden Geschehnisse mit Liedern, Kreis-und Fingerspielen vermittelt.

Wir sind die „Draußengruppe“ unterm Regenbogen

Tagesablauf

8:00 – 8:30 Freispiel im Gruppenraum
8:30 – 9:00 Freispiel im Gruppenraum und im Garten
9:00 – ca. 9:30 Gemeinsames Frühstück, bei guter Witterung im Garten
9:30 – 11:30 Freispiel, spontane sowie geplante Angebote, Teepause und Kinderkreis
11:30 – 12:00 Die Essenskinder beschäftigen sich im Gruppenraum, während andere abgeholt werden
12:00 – 12:30 Gemeinsames Mittagessen im Gruppenraum
12:30 – 12:45 Kinder werden abgeholt, während die Ruhkinder ihre Ruhmatten richten
12:45 – 13:30 Die Schlafkinder schlafen im Nebenraum der Löwengruppe und die Ruhkinder liegen im Regenbogen-Gruppenraum
13:30 – 16:45 Gruppenübergreifendes Freispiel im Garten und/oder in den vorderen Gruppenräumen bis zur Kita-Schließung

Neues vom Regenbogen

image
Durch das nasse und windige Wetter entdeckten wir im Garten der Kita verschiedene Dinge, die typisch für den Herbst sind. Zum Beispiel basteln wir eine Laub-Girlande mit einer Nadel. Wir lasen die St-Martinsgeschichte im Morgenkreis mit improvisiertem Schauspiel der Erzieher und...
image
Unsere Kita Löwenzahn hat in diesem Jahr am „Weihnachtspäckchenkonvoi“ teilgenommen. Ziel der Aktion ist es, fertig gepackte Geschenke zu bedürftigen Kindern in entlegene und ländliche Regionen Osteuropas zu bringen. Dieser Grundgedanke „Kinder helfen Kindern“ steht im Mittelpunkt, denn die Geschenke werden...
image
Wir haben uns in der Gruppe mit Kastanien aus unserem Garten kreativ beschäftigt. Wir bohrten Kastanien für Halsketten, füllten eine Wanne mit diesen für ein Fußbad und nutzten sie als Spielmaterial. Dazu lernten wir ein Kastanienlied. Weiterhin sortierten wir das am...